#LINKE #Bremen verteidigt #BDS #Kampagne gegen #Verleumdungen durch #Parteiführung #Lötzsch #Ernst #Bartsch #BAKShalom

Warum wir uns der vorgeschlagenen Parteien-Stellungnahme „Keine Boykottaufrufe gegen Israel in unserer Stadt!“ nicht anschließen

Seit 2005 existiert eine internationale Kampagne „Boycott – Divestment – Sanctions“ (BDS) auf Initiative von 170 Organisationen der palästinensischen Zivilgesellschaft. Ziel der Kampagne ist
(1) das Ende der Besetzung der palästinensischen Gebiete,
(2) die volle Gleichberechtigung der arabisch-palästinensischen Einwohner Israels,
(3) das Rückkehrrecht der palästinensischen Flüchtlinge in ihre Häuser.
Dafür wird dazu aufgerufen, israelische Waren zu boykottieren, Firmen für ihr privatwirtschaftliches Engagement in Israel und den besetzten Gebieten zu kritisieren, und internationale Sanktionen gegen Israel zu fordern.

read more…

Werte Genossin Lötzsch, werter Genosse Ernst, gibt es nach dem BAK Shaolm auch bald andere Faschisten- und Rassistenplattformen in der PArtei DIE LINKE? Unsere Partei ist dem Antifaschismus verpflichtet, was auch Kampf gegen Zionismus und Antilinke Deutsche beinhaltet. Der BAK Ahslom muß aus der Partei verschwinden und die dies sie protegieren (FDS & Co.), sollten sich gleich mit verpissen!!!!! FÜR EINE ECHTE LINKE! Für eine Linke, die sich nicht durch Prozionismus aus dem intenrationalen linken Diskurs verabschiedet. No Justice – No Peace!

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s