#Libya #Resistance #News #German #Nov8 – #Libyen #Widerstand #Nachrichten ( #WorldJammahiriyaRadio ) #NATO #NTC #FriendsOfLibya

 

Hallo an alle guten Menschen, hier ist World Jammahiriya Radio mit den neuesten Nachrichten aus Libyen vom 8.11.2011, mein Name ist Chris Sedlmair

Bürgern von Misdah – zwishen Garyan und den Nafusa Bergen gelegen – gelang es einen Panzer zu erbeuten, komplett munitioniert, die Besatzung wurde getötet.

Tripoli: Die Meldung von der Liquidierung von Ibrahim Gema, Kommandanten der RAtten-Brigade von Tripoli wurde bestätigt. Er führte einen Konvoi von 30 Fahrzeugen von Tripoli in die westlichen Berge. Grüne Widerstandskämpfer töteten bei ihrem Anschlag 47 Söldner und den Ganganführer selbst, der Rest wurde Gefangen genommen.

Zliten: Grüne Widerstandskämpfer liquidiertene einen weiteren Verräter: die Oberratte Al-Bar-Buajile

Sirte: Wie im übrigen Land kämpfen kämpfen westliche Söldner mit Unterstützung der Jouirnalisten gegen den Grünen Widerstand und normale Bürger.

Gestern konnte man erneut eine gewaltige Explosion am Internationalen Flughafen von Tripoli hören. Resttungsfahrzeuge sind den ganzen Tag Non-Stop im Einsatz.

Benghazi: Die Beziehungen zwischen Rebellen-Gangs aus verschiednene Regionen sind auf dem Siedepunkt. Die Autorität der Ratten beschränkt sich auf wenige Städte. Im Rest des Landes hat der Grüne Widerstand volle Bewegungsfreiheit.

Es ist landläufig Bekannt, daß Katar 5,000 Söldner entsandte seit der Meuterei gegen Revolutionsführer Muhamar al Gaddafi. Dies ist ein weitere definitiver Beweis, daß dies ein imperialistischer Krieg ist, der seit langer Zeit geplant war.

Libyen genießt „Demokratie“ nach nach westlicher Art: Hunderte Ratten der sogenannten Übergangsregierung demonstrierten nahe dem Central Hotel in Tripoli um gegne ihre Ausbleibende Besoldung zu demonstrieren. Sie drohten sogar mit dem Sturz der neuen Authoritäten.
Bewaffnete Gangster brachen die Tür auf und drangen in das hotal ein. Einige schossen in die Luft und errichteten Straßensperren, die den Verkehr lahmlegten.
Einer der Gangster, Akhmed Hamaza erzählte chinesischen Journalisten, daß sie seit der Einschreibung als Söldner noch keine Bezahlung erhalten hätten und der selbsternannte Finanz- und Ölminister, Ali Tarhuni versprach zuvor keine Verzögerungen bei der Auszahlung. In einer Live-Übertragung von CNN News sagt einer der Demosntranten unverblümt, daß sie die neue Regierung stürzen würden, wenn sich die Situation sich in naher Zukunft nicht ändern würde.
Hohlköpfige Ratten…

Das waren die Nachrichten von Chris Sedlmair im Studio von World Jammahiriya Radio. Auf Wiederhören bis zum nächsten mal.

—————————————

Übersetzung vom Enscglischen ins Deutsche von Chris Sedlmair

Translated from Russian to Enghlish by Sergey Kamenskiy, 9 Nov. 2011

 

—————————————————————

 

English:

al_Jamahiriya: RT @BreakingNews:
 09.11.2011
—————————————————————-
Good morning ???, to all good people,
? Demjan Andreev breaking news here, in the studio of “World Jamahiriya” ?

Citizens of Misdah (located between Garyan and Nafusa Mountain) managed to capture the tank complete with ammunition, its crew killed in the fight.
—————————————————————-
Tripoli: the information of liquidation of Ibrahim Gema, Commander of rats’ Brigade from Tripoli has been confirmed. He went from Tripoli to raid towards the Western Mountains, heading the column of 30 jeeps.
Green Resistance fighters took them from an ambush, killing 47 mercenaries and the gangleader himself, the rest captured.  
——
Zliten: Green Resistance fighters liquidated yet another traitor, Big Rat, El-Bar-Buajile.
——
Sirte: here and around the country, the Western mercenaries under the guise of journalists fight against Green Resistance and ordinary citizens.
——
Yesterday, a new powerful explosion was heard at Tripoli International airport. Ambulances are working in non-stop regime all day round. 
——
Benghazi: the relations between rebel gangs from various regions have become white-hot. It should be noted that so called “authority” of mercenaries in the country is limited to cities of their dislocation. All the rest is at will and complete disposal of  Green Resistance. 
——
According to Algiers. ISP portal, the youth of three Libyan cities have formed a Union aimed at eliminating Misurata mercenaries. It includes about 20 000 volunteers. Naturally, their whereabouts and home towns are not disclosed.
——
It is now widely known that about 5 000 foreign mercenaries were delivered from Quatar to Libya since the beginning of mutiny against Leader Muammar Quaddafi. This is another definite proof that it was indeed an imperialist war planned long ago. 
——
Libya is enjoying “democracy” Western-style:

Hundreds of The Temporary National Board’s rats have demonstrated near central hotel in Tripoli, protesting against a delay of promised pay. They even threatened to overthrow new authorities.
Armed gangsters tried to break hotel doors and intrude the hotel. Some were shooting to the air, and set-up road barriers, thus blocking the traffic.
One of the gangsters, Akhmed Hamaza, told the Chinese journalists, that since enrolling to the corps of mercenaries they haven’t had any pay – and earlier the self-appointed “Minister” of finances and oil industry, Ali Tarhuni, promised no delays. In live transmission of CNN News, one of demonstrators said bluntly they would crash the new Libyan power if the situation isn’t improved in the nearest future.
Foolish rats…     

These were the news from Demjan Andreev here, in the studio of “World Jamahiriya”

These were the news from Chris Sedlmair here, in the studio of “World Jamahiriya”

Translated by Sergey Kamenskiy, 9 Nov. 2011

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s