#LINKE-Mitarbeiter & #antideutsche-r #Faschist will arme Gegner, die unter #Berufsverbot leiden mundtod machen

Aus einem Diskussionsstrang der Gruppe DIE LINKE auf Facebook

 

  • Oliver Simon http://cabanni.coverblog.de/allgemein/hauptsache-bag-shalom/ Nun ist der Thread wieder oben^^
    vor etwa einer Stunde · Gefällt mir

  • Johannes Wilm Oliver Simon: Und? was soll das? Willst du uns dazu zwingen den Thread zu löschen damit das nicht mehr passiert oder willst du nur beweisen dass die Demokratie nicht funktioniert und das Forum ein diktatorische Leitung braucht?
    vor 58 Minuten · Gefällt mir

  • Oliver Simon ‎@ Johann Ich verstehe nicht wieso, jemand auf den Gedanken kommt diesen Thread zu löschen!
    vor 56 Minuten · Gefällt mir

  • Johannes Wilm weil es höchst verwirrend für jeden neuen hier ist, und auch Leute die hier schon lange dabei sind jedes Mal wenn der Thread wieder nach oben kommt denken demnächst würde Seibert hier übernehmen. Übrigens sehe ich nicht wie den Gastronomiebeitrag irgendwas mit diesem Thread zu tun hat, außer das in beidem Seibert auftaucht.
    vor 54 Minuten · Gefällt mir

  • Oliver Simon Gastronomiebeitrag^^ dolle Wurst. Der Titel dieses Threads ist ein Hingucker und gut geignet, die erhobenen Vorwürfe (im Laufe des Threads, gab es ja mehrere Vorwürfe an Mark Seibert) der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
    vor 49 Minuten · Gefällt mir

  • Oliver Simon Dieser Post ist natürlich kein Gastroniebeitrag sondern behandelt einen Vorwurf der Unterschlagung und Fälschung von einer Umfrage bezüglich des Jungen Welt Verbots. http://cabanni.coverblog.de/allgemein/hauptsache-bag-shalom/
    vor 45 Minuten · Gefällt mir

  • Mark Seibert Barth-Engelbarth musste für diese unwahren Behauptungen einige Hunderter blechen. Ich würde mir gut überlegen, ob das veröffentlicht bleibt.
    vor 42 Minuten via Handy · Gefällt mir

  • Johannes Wilm ja, lieber Oliver. Dann hoffe ich mal dass ich dieses mal nicht all zu viele Beleidigende Messages erhalten werde warum ich denn so verrückt wäre jetzt doch Mark Seibert die Leitung hier zu übergeben, zusammen mit Andeutungen von Mark Seibert dass ich/wir euch hier besser in den Griff kriegen sollen.
    vor 41 Minuten · Gefällt mir

  • Johannes Wilm Oliver Simon: Wenn @Mark Seibert da recht hat, das weißt du selbst sicherlich ganz genau, dann würde ich dir auch vorschlagen das wieder zurückzuziehen, bzw. löschen. Ansonsten sehe ich Mark Seibert’s Kommentar als eine Aufforderung zur Löschung deines Beitrags und wir werden jetzt im Adminteam darüber beraten.
    vor 39 Minuten · Gefällt mir

  • Che Bavaria Mark Seibert, Ich bin HArtz4 Empfänger. Wenn Du hier weiter drohst werde ich das überall verbreiten. Und selber posten und das erreicht hudnerte, tausende in ganz Deutschland DIREKT. Inklusive Deiner Drohung hier. Ich habe nichts zu verlieren und lasse mich nicht vonm Faschisten einschüchtern. Versuchs nur, wenn Du das Echo verträgst. Ich kenne sehr viele in der Bloggerszenen, dann bist Du fällig!!!!!
    vor 38 Minuten · Gefällt mir · 1

  • Johannes Wilm Mark Seibert: Könntest du uns vielleicht einen Hinweis geben was da passiert ist? EIn juristischer Prozess oder so? Kann man das irgendwo finden
    vor 37 Minuten · Gefällt mir

  • Oliver Simon ‎@Mark deine Behauptung über die hunderter gilt es zu prüfen. Ausserdem gilt in Deutschland eine freie Berichterstattung,..nicht in deinen Foren das wissen wir beide bestens, aber ich darf Barth soviel ZIETIEREN wie es von mir für nötig erachtet wird.
    vor 37 Minuten · Gefällt mir nicht mehr · 2

  • Che Bavaria Ich fordere den Aussschluß von Mark Seibert, weil er Mitlgieder der Liste bedroht!!!
    vor 35 Minuten · Gefällt mir · 1

  • Oliver Simon Möglich das Barth was zahlen musste…evtl aber aus dem Grund weil, es wie dagestellt aus Rücksichtsnahme auf Marks Karriere damals keine Anzeige gab, sondern man beide Augen gegen über einen jungen Menschen zudrückte? …Nur so ein Gedankenspiel.
    vor 32 Minuten · Gefällt mir

  • Johannes Wilm Che Bavaria: Meinst du wir sollen das ernsthaft diskutieren? Was glaubst du wird die Reaktion von den Oberen in der Partei gegen uns sein?
    Ich bin etwas traurig-sauer da es gerade scheint hier will jemand beweisen dass sie völlig verantwortungslos handeln wenn man ihnen alle Freiheit in der Welt gibt. Ja, gegeben der budnesdeutscehn gesetze denen wir dann doch in vielerlei Hinsicht unterlegen sind, wird hier dann demnächst die Zensurkeule schwingen müssen. Und da habe ich überhaupt keine Lust drauf. Traurig sowas.😦
    vor 30 Minuten · Gefällt mir

  • Johannes Wilm Wir Administratoren beraten jetzt dadrüber ob wir den ganzen Thread hier löschen sollen und werden auch alle anderen gestellten Anträge gleichzeitig behandeln.
    vor 28 Minuten · Gefällt mir

  • Che Bavaria Wir sind die PArtei, wir die Basismitglieder und nicht der PV – schon garnicht die Intreganten und Karrieristen, die auf unsere Kosten leben.
    vor 25 Minuten · Gefällt mir · 1

  • Oliver Simon Ja Johannes ich bin bereits zu der ganz sicheren Überzeugung anhand deiner Aussagen, über Zensur, Löschung, Gesetzeslagen die du eben mal so mit der Gartenzwergen-Gieskanne interpretierst, und über dein Reden über angebliche Verantwortungslosigeit gelangt: Das du als Administrator eine völlige Fehlbestzung bist!
    vor 18 Minuten · Gefällt mir

  • Che Bavaria Wenn neimand die Verantwortung für eine Gruppe tragen will, die Mark Seibert ausschließt, könnt ihr sie auf mich übertragen. Ich bin unbeugsam und habe keine Angst. Wenn die PArtei mich aussschließt wrid sie auf einen schlag mehrer tausend Stimmen verleiren alleine in meinem Landkreis, wo sie dann unter 1% rutschen wird.
    vor 18 Minuten · Gefällt mir

  • Johannes Wilm Oliver Simon: Ja da wären wir wieder dabei: von sowohl dir wie Seibert in die Mangel genommen. Aber rate mal wer legal dafür haftet wenn wir hier was drin lassen dass zB schonmal per unterlassensklage gestoppt wurde?
    vor 16 Minuten · Gefällt mir · 1

  • Johannes Wilm Oliver Simon + Mark Seibert: Könntet ihr bitte genau feststellen ob es aktuell strafbar ist die von Oliver simon gemachten Aussagen zu verbreiten oder nicht.
    vor 11 Minuten · Gefällt mir

  • Oliver Simon ‎@Johannes Wilm Ihr haftet für verlinkte Inhalte erstens sowieso nicht. Zweitens ist auch nicht möglich Jemanden für Zitate haftbar zu machen, sondern lediglich für aufgestellte Behauptungen! Davon solltet ihr als Administratoren, in einem politischen Forum mit 2500 Mitgliedern eigentlich schon mal etwas gehört haben.
    vor 9 Minuten · Gefällt mir

  • Johannes Wilm Auf der Originalseite steht: „…..das was hier Mal stand, was ich aber nach Intervention des Anwalts von Mark Seibert unter Strafandrohung im Weigerungsfalle über 5.100 € und den geforderten Anwaltskosten über 546,69 € nicht weiterverbreiten soll. Auch weil meine Rente berufsverbotsbedingt nicht sonderlich hoch ist, nehme ich die in der Unterlassungsaufforderung inkriminierten Passagen aus dem Text.
    Wer mich bezüglich Anwaltskosten in dieser Sache unterstützen will- darf das ruhig tun: unter dem Kennwort “GegenJungeWeltBoykott” nimmt mein Konto VoBa Büdingen BLZ 506 616 39 , KontoNr. 1140086 gerne jede Spende entgegen . Noch lieber wärs mir, wenn man mich mit meinem BlueSingTalkBarett Programm “Neue Helden braucht das Land” engagieren würde. VB: 400€, denn Betteln ist nicht so mein Ding.
    und jetzt weiter im etwas ausgedünnten Text: „
    vor 8 Minuten · Gefällt mir

  • Oliver Simon Johannes du kannst dir absolut sicher sein Mark Seibert kennt meinen Blog Cabanni.coverblog.de ganz genau, und wenn es ihm möglich wäre hätte ich schon längst eine Unterlassungsklage bekommen, ganz genau wie Barth. Also halte die Füsse still!
    vor 6 Minuten · Gefällt mir

  • Johannes Wilm Oliver Simon: ich wohne nicht in der BRD, deshalb ist mir die BRD Gesetzlage gewöhnlich nicht wichtig. In diesem Forum sind wir ja aber mehrere Administratoren, was das ganze komplizierter macht. Folgendes kann ich dazu finden: http://www.e-recht24.de/artikel/haftunginhalte/23.html

    Das sieht mir so aus als wenn wir doch haften könnten.

    vor 4 Minuten · Gefällt mir

  • Adrian Neumann Also ich muss schon sagen.
    Alle sind hier am meckern, dass die Gruppe unter falscher Führung steht, aber selbst wollen sie es nicht machen und können es auch nicht besser machen. Wenn sich hier keiner Meldet, der es besser machen will, dann bleibt es so wie es ist. Aber dann noch meckern. Das finde ich einfach unmöglich. Auch wenn das Niveau einiger Leute in der Gruppe zum kotzen ist, muss man trotzdem mit solchen Leuten in den Dialog treten. Leute wollen, dass Beiträge über Rassismus und DDR gelöscht werden sollen, aber wollt ihr etwa wegschauen? Vergessen? Haben wir den Fehler nicht schon mal 33´ mitgekriegt?

    Leute, entweder selber besser machen, oder kein sinnfreie Kritik durch den Raum werfen.

    vor 3 Minuten · Gefällt mir

  • Johannes Wilm Viel wichtiger ist aber: Ist das was da steht unwahr? Wenn das so sein sollte, und ein Gerichtsbeschluss deutet ja darauf hin, dann sehe ich keinen Grund warum wir das hier stehen lassen sollten. Also meine Frage an dich: Weißt du ob das wahr ist was da steht?
    vor 2 Minuten · Gefällt mir

  • Che Bavaria Mark Seiber geht auf jemanden los, der unter antikommunistischem Berufsverbot leidet? Ich werrde den Artikel sofort kopieren und weiterverbreiten. Ich werde einen Scheißdreck zahlen. Weder Anwalt noch sonstiger kosten. Ich werde auch keine Unterlassungserklärung unterschreiben. Ich werde soviel lärm machen und die Blogs dieser Republik werden voll von der Geschichte sein. Mark Seibert, Ich werde den Artikel jetzt kopieren und weiterverbreiten. Ich habe keine Angst vor Dir und Deinen faschistischen Methoden. Verklag mich doch, bring mich in den Knast wenn Du es willst, aber ich werde Dir das Leben zur Hölle machen. Auf einen Menschen los gehen, der Arm ist und unter Berufsverbot leidet… Du bist mnschlicher Abscahum, Du Agent, Du Faschist. Na, renn doch zu Deinem Anwalt. Ich gebe Dir das asogar handschriftlich unterschrieben, du Arsch!!!!
    vor 2 Minuten · Gefällt mir

  • Rüdiger Schumann Ich sehe das wie Johannes. Wir haben als Admins die Verantwortung für die geposteten Inhalte. Selbst bei unklarer rechtslage bin ich für die Löschung des entsprechenden Beitrags

———————————————————————————————————

Ich lasse mich nicht von Mark Seibert Einschüchtern. Hier der Artikel, den Mark Seibert verschwinden lassen wollte und dabi mit Anwalt und finanzieller Bedrohungslage einen politischen Gegner, der unter Berufsverbut leidet mundtod machte:

Der artikel von http://cabanni.coverblog.de

Freie Anarchie!

Undogmatisch und Antiimperialistisch

———————————————————————————————————-

Hauptsache BAK Shalom?

 

Folgenden Blogtext fand ich vor ein paar Tagen und sicherte ihn, ich fand er sollte der Welt nicht verloren gehen.

Barth-Engelbart zitiert:

 

http://www.barth-engelbart.de/?p=1028

Mark Seibert organisiert die Boykott-Kampagne gegen die junge Welt – der rechte BAK-Shalom-Drahtzieher in der LINKEn hat lange Erfahrungen in der Zerstörung linker Strukturen u.a. durch Unterschlagung, Veruntreuung, Diebstahl
Dass bei der von Mark Seibert und Linda Block initierten Kampagne mit gefälschten Unterschriften operiert wird, hat Uwe-Jürgen Ness (LINK: http://uweness.eu/zum-jw-boykott.htm ) in seinem Internetblog http://uweness.eu/zum-jw-boykott.htm beschrieben.

Barth-Engelbarth weiter:

Bei allen Verdiensten die er dabei aufführt  – wie zum Beispiel Seiberts BAK-Shalom-Forderung nach weiterer Bombardierung des GAZA-Streifens nach dem Massenmord Gegossenes Blei vom Februar 2009 –  fehlt  der Bericht darüber, dass Mark Seibert von den Rechten in der LINKEn dafür belohnt wurde, dass er in Gelnhausen linke Strukturen nachhaltig zerstört hat. u.a. durch Unterschlagung, Veruntreuung und Diebstahl. An diesem kriminellen Verhalten des Mark Seibert hat die LINKE in der Region bis heute noch heftig zu beißen:


Mark Seibert war Schulsprecher an den Beruflichen Schulen in Gelnhausen, Kreisschulsprecher im Main-Kinzig-Kreis und Mitinitiator des politisch-kulturellen Gastronomie-Projektes, das von einer großen SchülerGruppe und von linken Lehrern getragen wurde.
Die Gaststätte „Gute Quelle“ am besten Platz in Gelnhausens Altstadt gelegen, am historischen Obermarkt, war Treffpunkt -nicht nur- der Linken, eben eine allseits beliebte Speisegaststätte, Ort vieler politischer und kultureller Veranstaltungen, die sonst in dem schwarzbraunen Millieu der Barbarossa-Stadt keinen Platz gefunden hätten.
Mark Seibert hat gezielt in diesem Projekt KassenPositionen besetzt, hat Rechnungen nicht bezahlt, Kassenprüfungen verhindert, sich aus der Kasse bedient und sich dann mit einigen Tausend DM Gesamtvermögen des Projektes abgesetzt. Um dem damals knapp über 20jährigen nicht den weiteren Lebensweg zu verbauen haben die SchülerProjektgruppe und die LehrerGruppe auf Anzeigen gegen Seibert verzichtet. Die Lehrer kamen für die Schulden auf.
Als ich erfuhr, dass Mark Seibert in den Dienst des Parteivorstandes der LINKEn aufgestiegen war, habe ich sofort den Parteivorstand über Mark Seiberts üble Machenschaften in Gelnhausen informiert und davor gewarnt, ihn mit sensiblen Bereichen zu betrauen. Dass er jetzt ausgerechnet Mitarbeiter des Schatzmeisters der LINKEn wurde, ist kaum zu toppen. Auf dem Hintergrund seiner kleinkriminellen jüngeren Vergangenheit ist er hochgradig erpressbar  und so auch für dienstliche Zwecke wie z.B. seine BAK-Shalom-Aktivitäten gut geeignet.
Dass der Parteivorstand bis heute auf meine mail nicht geantwortet hat, dass Mark Seibert  sein „segensreiches“ Wirken in der LINKEn und deren Vorstandsebenen ungehindert fortsetzen kann, läßt Rückschlüsse auf den Zustand dieser Organisation zu.  Wenn über Tripolis die NATO-Bomben fallen – läßt BAK-Shalom die Korken knallen.

Barth-Engelbarth im Original-Artikel:

„…..das was hier Mal stand, was ich aber nach Intervention  des Anwalts von Mark Seibert unter Strafandrohung im Weigerungsfalle über 5.100 € und den geforderten Anwaltskosten über 546,69 € nicht weiterverbreiten soll. Auch weil meine Rente berufsverbotsbedingt nicht sonderlich hoch ist, nehme ich die in der Unterlassungsaufforderung inkriminierten Passagen aus dem Text.
Wer mich bezüglich Anwaltskosten in dieser Sache unterstützen will- darf das ruhig tun: unter dem Kennwort “GegenJungeWeltBoykott” nimmt mein Konto VoBa Büdingen BLZ 506 616 39 , KontoNr. 1140086 gerne jede Spende entgegen . Noch lieber wärs mir, wenn man mich mit meinem BlueSingTalkBarett Programm “Neue Helden braucht das Land” engagieren würde. VB: 400€, denn Betteln ist nicht so mein Ding.“

 

Hallo Mark Seibert, Du wirs das bestimmt hier lesen, also vergiß es gleich mir irgendwelche Unterlassungserklärungen zu shcicken. Ich werde nicht unterlassen. Mit Deinen Faschistischen Mehtoden und Erpressungen wirst Du keinen Erfolg haben. Weder Du noch Dein Anwalt werden auch nur einen Cent sehen von mir. ICh bin Hartz-4-Empfänger. Und ich bin eher bereit für die Wahrheit in den Knast zu gehen als mich Deinem faschistischen zionistischem Gesinnungsterror zu beugen. FUCK YOU! Und sollte ich irgendwas von Drohungen hören aus Deiner Ecke, werden zig blogs in Detuschland sich der Geschichte annehmen. Von so einem Agenten wie Dir lasse ich mich nicht mundtod machen,verstanden?!

One thought on “#LINKE-Mitarbeiter & #antideutsche-r #Faschist will arme Gegner, die unter #Berufsverbot leiden mundtod machen

  1. Hi there! I just wish to offer you a big thumbs up for the excellent
    information you have got here on this post. I am returning to your site for more
    soon.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s